Song Image

Zeidarn

German Ballermann Hits, Pop, Alternative

v2

February 11, 2024

Lyrics

(Verse 1) In einem kleinen Weinort, wo das Glück zuhaus ist, Dort lebt die Liebe, die uns niemals vergisst. Die Straßen von Zeidarn, so still und so schön, Hier wollen wir bleiben, für immer und geh'n. (Refrain) Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Geschick. In deinen Gassen, da singt das Herz, Für immer verbunden, niemals mehr Schmerz. (Verse 2) Die Menschen so freundlich, im Dorf jeder kennt, Gemeinsam wir feiern, bis die Nacht sich dann endet. Die Feste und Tänze, sie machen uns frei, In Zeidarn zu leben, das ist unser Schrei. (Refrain) Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Geschick. In deinen Gassen, da singt das Herz, Für immer verbunden, niemals mehr Schmerz. (Bridge) Hier blüht die Liebe wie Rosen im Wind, In Zeidarn vereint, sind wir nie allein. Die Sonne am Himmel, die Sterne so nah, Zeidarn, wir lieben dich, für immer und ja! (Refrain) Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Geschick. [Chorus] Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Himmelreich Blick. In deinen Gassen, da singt das Herz, Für immer verbunden, niemals mehr Schmerz. [Verse] Zur Fastnacht erwacht Zeidarn zum Leben, Ein buntes Treiben, ein Fest voller Beben. Beim Dämmerungsumzug, im Lichterglanz, Spüren wir die Magie, die uns umfängt ganz. [Chrorus] Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Himmelreich Blick. In deinen Gassen, da singt das Herz, Für immer verbunden, niemals mehr Schmerz. [Outro] Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Himmelreich Blick. In deinen Gassen, da singt das Herz, Für immer verbunden, niemals mehr Schmerz.

Song Image

Zeidarn

German Ballermann Hits, Pop, Alternative

February 11, 2024

v2

(Verse 1) In einem kleinen Weinort, wo das Glück zuhaus ist, Dort lebt die Liebe, die uns niemals vergisst. Die Straßen von Zeidarn, so still und so schön, Hier wollen wir bleiben, für immer und geh'n. (Refrain) Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Geschick. In deinen Gassen, da singt das Herz, Für immer verbunden, niemals mehr Schmerz. (Verse 2) Die Menschen so freundlich, im Dorf jeder kennt, Gemeinsam wir feiern, bis die Nacht sich dann endet. Die Feste und Tänze, sie machen uns frei, In Zeidarn zu leben, das ist unser Schrei. (Refrain) Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Geschick. In deinen Gassen, da singt das Herz, Für immer verbunden, niemals mehr Schmerz. (Bridge) Hier blüht die Liebe wie Rosen im Wind, In Zeidarn vereint, sind wir nie allein. Die Sonne am Himmel, die Sterne so nah, Zeidarn, wir lieben dich, für immer und ja! (Refrain) Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Geschick. [Chorus] Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Himmelreich Blick. In deinen Gassen, da singt das Herz, Für immer verbunden, niemals mehr Schmerz. [Verse] Zur Fastnacht erwacht Zeidarn zum Leben, Ein buntes Treiben, ein Fest voller Beben. Beim Dämmerungsumzug, im Lichterglanz, Spüren wir die Magie, die uns umfängt ganz. [Chrorus] Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Himmelreich Blick. In deinen Gassen, da singt das Herz, Für immer verbunden, niemals mehr Schmerz. [Outro] Oh Zeidarn, du bist unser Glück, Mit deinen Reben und deinem Himmelreich Blick. In deinen Gassen, da singt das Herz, Für immer verbunden, niemals mehr Schmerz.

0:00

0:00